Nachhaltigkeit

Durch die neuen Herausforderungen, die die Umwelt an uns stellt, hat sich unsere Schule dazu entschlossen, einen besonderen Schwerpunkt auf Umwelterziehung und Nachhaltigkeit zu legen. Unser Wunsch ist es, die Kinder als aktive Mitgestalter dieser veränderten Welt, im Schulalltag einzubinden.

Neben den Lehr- und Lernangeboten, die das Thema stetig in den Unterricht mit einbinden, sieht unser Ansatz vor, ganz auf PET-Flaschen zu verzichten und hoffentlich schon bald eine komplett müllfreie Schule zu werden. Vertieft wird unser Gedanke einer nachhaltigen Schule zudem durch unsere regelmäßige Teilnahme an Projekten wie „Weniger ist mehr“ oder dem „Picobello-Tag“, an welchem die Kinder immer wieder zu eifrigen und erstaunten Müllsammlern werden.

Durch unsere Nähe zum Wald schaffen wir immer wieder schöne Erlebnisse in der Natur und lernen diese durch die direkte Begegnung wertzuschätzen. Die Kinder werden dazu noch zu kleinen Umweltexperten in großer Mission in unserem „Green Team“ ausgebildet. Die Eigeninitiative unserer Schülerinnen und Schüler beim Planen, Umsetzen sowie Präsentieren nachhaltiger Themen liegt uns dabei sehr am Herzen.

Wir erhoffen uns durch das große Interesse und Engagement unserer Schülerinnen und Schüler zu diesem Thema,  immer wieder neu inspiriert und eine immer grünere Schule zu werden.

 

Über Neuigkeiten zu diesem Thema werden wir Sie zukünftig unter dieser Rubrik auf dem Laufenden halten…