Unsere ersten Ich-Du-Wir-Projekttage

In diesem Jahr haben wir unsere ersten Ich-Du-Wir-Tage erlebt. Das war eine erlebnisreiche Zeit!

Am Ich-Tag durften wir unseren Platz dekorieren und haben uns eine Weile alleine beschäftigt. Das war schön, wurde aber auch irgendwann ein wenig langweilig…

Der Du-Tag startete mit einem „Blind-Walk“ in der Turnhalle. Hier durfte man sich von seinem Partner mit geschlossenen Augen durch den Vertrauensparcours fĂĽhren lassen. Dabei ging es um Vertrauen und Verantwortung.

In der Klasse durften wir unsere mitgebrachten Sachen auspacken und mit einem Partner spielen. Das hat SpaĂź gemacht!

Aus unseren Handumrissen haben wir Tiere, Bäume und Fantasiewesen gestaltet.

Am Wir-Tag haben wir ganz viele Aktionen zusammen gemacht!

Wir haben diesmal in größeren Gruppen gespielt und schnell gemerkt, dass es hier auch mal zu Problemen kommt. Diese konnten aber zum GlĂĽck schnell gelöst werden…

Ein besonders schöner Moment war, als alle es auf die Mattenburg geschafft hatten. Das konnte nur gelingen, indem wir uns gegenseitig geholfen haben…

An den Ich-Du-Wir-Tagen war Schule mal ganz anders. Wir haben viel miteinander gemacht, uns dabei besser kennengelernt und gemerkt, wie wichtig Absprachen und Regeln sind, damit sich alle wohlfühlen können.